Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

31. Arolser Barock-Festspiele

 

“Luftparadiese”

„Luftparadiese“ – unter diesem Motto stehen im Programm der 31. Arolser Barock-Festspiele Blasinstrumente der Barockzeit wie Zink, Traversflöte, Oboe und Blockflöte im Zentrum des Geschehens.

Die türkische Flöte „Ney“ ist im abenteuerlichen Programm des Ensembles Sarband „Mit Vivaldi nach China“ auch mit von der Partie. Das größte akustische Luftschloss wird das 21-köpfige Blockflötenconsort der HfM Weimar und des Mozarteums Salzburg bauen. Die renommierte Akademie für Alte Musik Berlin stellt opulent besetzte „Concerti per molti strumenti“ von Georg Philipp Telemann vor, darunter einige seiner berühmten Bläserkonzerte. „In guter Gesellschaft“ werde ich mit der Cembalistin Christine Schornsheim am Freitagabend im Schloss konzertieren.

Aber auch theatralische Luftgespinste und Geschichten werden erzählt: Die Marionettencompany Buchty a loutky wird mit einer Inszenierung von Francesco Cavallis „Calisto“ mit echten Sängern und dem Collegium Marianum Prag die Festspiele eröffnen. Spannend für Groß und Klein ist sicher der Barockkrimi „Zink und Zyankali“, von der Neuen Hofkapelle Graz und ihren Solisten konzipiert.

Neben den Konzerten haben die Besucher der Barock-Festspiele auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, aus einem vielfältigen Rahmenprogramm mit einem Tanzmärchen, Führungen, Kabarett und vielem mehr auszuwählen.

 
 

Programm und Presseinformationen der 31. Arolser Barock-Festspiele

Über diesen Link können Sie das Programm der 31. Arolser Barock-Festspiele aufrufen. Das ausführliche Programmbuch können Sie für 3,00 € im Kartenbüro der Arolser Barock-Festspiele erwerben.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich nachfolgend den Flyer und die offizielle Pressemitteilung zu den Festspielen herunterzuladen.

 

Kartenvorverkauf

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Eintrittskarten für die Arolser Barock-Festspiele 2016 zu bestellen: