Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

Fischereiwesen

Petri Heil liebe Angelfreunde

In Bad Arolsen und Umgebung gibt es mehrere Möglichkeiten zu angeln:

1. Twistesee

Die Twistetalsperre hat eine Länge von 3 km und eine Staufläche von 121 ha. Die Uferstrände sind frei zugänglich und die Parkplätze sind für Urlauber, die im Besitz von Kurkarten sind, kostenlos. Für Ortsansässige empfiehlt sich der Erwerb einer Parkwertkarte für den Twistesee (Preis: 15,00 € zzgl. Pfand; Parkwert 30,00 €; erhältlich im Touristik-Service). Das Seewasser ist sehr sauber und frei von Abwassereinleitungen.

Die im September 2014 durchgeführte fischereibiologische Untersuchung zeigte einen guten, selbst reproduzierenden Bestand an Barschen, Brassen und Zandern sowie einen großen Bestand an ungewöhnlich großen Rotaugen (bis zu 48 cm), um nur einiges zu nennen.

Ab 2016 umfasst die Fischereisaison das Kalenderjahr, das heißt vom 1. Januar bis zum 31. Dezember darf geangelt werden.

Nach der jahrelangen Bewirtschaftung als Salmoniden-Gewässer wird ab 2015 eine andere Besatzstrategie verfolgt. Im Herbst wurden Hechte, Schleien und Rotfedern eingesetzt.

Bitte beachten Sie die Schonzeiten der einzelnen Fischarten, die in der Hessischen Fischereiverordnung in der jeweils gültigen Fassung festgelegt wurden. Die Schonzeiten und Mindestmaße der gängigsten Fischarten finden Sie auf der Rückseite Ihres Fischereischeins, ergänzt durch gewässerspezifische Regelungen beim Barsch.

Damit jeder etwas vom Angeln hat, wurde von der Fischereigemeinschaft Twistesee eine Fangbegrenzung festgelegt, die auch regelmäßig kontrolliert wird:
Es dürfen pro Tag 5 Barsche, 1 Hecht, 2 Karpfen, 2 Schleien und 1 Zander gefangen werden. Für die übrigen Fischarten besteht keine Fangbegrenzung.

Geangelt werden darf von einer Stunde vor Sonnenaufgang bis 21.00 Uhr und in den Monaten Mai bis August bis 23.00 Uhr. In der übrigen Zeit ist das Angeln nicht erlaubt. Der Fischfang darf mit zwei Handangeln (davon nur eine Raubfischangel) ausgeübt werden.

Alle weiteren Bedingungen finden Sie auf Ihrem Erlaubnisschein zum Fischfang, den Sie bei den unten aufgeführten Verkaufsstellen erhalten.

Sie planen einen Angelurlaub am Twistesee, ob allein oder in der Gruppe, und hätten gern schon vor Reiseantritt alles beisammen? Kein Problem! Es ist ganz unkompliziert möglich, den Erlaubnisschein für den Twistesee vorab postalisch zugesandt zu bekommen. Sie müssen uns dafür lediglich Ihren Fischereischein faxen oder mailen. Danach erhalten Sie von uns eine Rückmeldung mit den entsprechenden Hinweisen und Zahlungsmodalitäten. Zu zahlen ist dann jeweils der Betrag für die gewünschten Erlaubnisscheine und eine Bearbeitungsgebühr. Nach Zahlungseingang erhalten Sie die gewünschten Erlaubnisscheine.

Angelscheine

Sie dürfen nur mit den entsprechenden Erlaubnisscheinen am Twistesee angeln. Folgende Erlaubnisscheine können Sie erwerben:

Tagesschein: 6,00 €
2-Tagesschein: 10,00 €
Wochenschein: 20,00 €
Jahresschein: 120,00 €
Senkschein: (Erwerb nur in Verbindung mit dem Jahresschein) 15,00 €

Alle aufgeführten Angelscheine sind bei Vorlage eines gültigen Fischereischeines (der im Bürger-Service erhältlich ist) im Touristik-Service zu erwerben. Außerdem kann der Angler hier Informationen über die spezifischen Gegebenheiten des Twistesees, die bei der Fischerei zu beachtenden örtlichen Vorschriften und die einschlägigen Gesetze erhalten. Des Weiteren erhält man im Touristik-Service natürlich auch die Adressen der Angelfachgeschäfte in der Umgebung, wo man Angelgeräte und Zubehör sowie Tages- u. Wochenscheine für den Twistesee kaufen kann.

Eine Liste aller Angelscheinverkaufsstellen für den Twistesee können Sie über diesen Link ansehen.

Nach dem Ende der Fischereisaison müssen die Jahresschein-Inhaber ihre Fangstatistiken im Touristik-Service einreichen. Letzter Abgabetermin ist der 10. Januar. Die aus der Auswertung gewonnenen Daten sind Grundlage für den Hegeplan und die Besatzmaßnahmen.

Die Seeordnung als PDF-Datei können Sie sich nachfolgend herunterladen:


2. Teichanlage „Weißer Stein“

Als weitere Angelmöglichkeit bietet sich die Teichanlage “Weißer Stein” im Stadtteil Mengeringhausen an.
Der Tagesschein kostet 15,00 €. Weitere Bestimmungen entnehmen Sie bitte dem Angelschein.
Die Scheine und Auskünfte über weitere Gewässer können Sie bei der folgenden Verkaufsstelle erhalten:

Angelshop Arolsen
Herrn Hans-Joachim Fett, Bahnhofstr. 67, 34454 Bad Arolsen,
Tel.: (05691) 5 07 20


Kontakt:
Samuel Steffen
Funktion:
Sachbearbeiter
 
Touristik-Service Bad Arolsen
Adresse:
Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen
Telefon:
(05691) 80 12 35
Fax:
(05691) 80 12 38

| nach oben | drucken