Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien | zur den Unterkategorien

Hauptkategorien

Windenergie

Windenergie

Allgemein

Windenergieanlagen: Neue Situation nach Teilaufhebung Raumordnungsplan
Mit Urteil vom 17.03.2011 hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof Kassel die Festsetzungen des Raumordnungsplanes Nordhessen zum Bilden von Windvorrangflächen aufgehoben. Das heißt, Windenergieanlagen können als privilegierte Bauvorhaben im Außenbereich zugelassen werden.
Im gesamten Stadtgebiet sind verschiedene Windenergieprojekte geplant – neben dem geplanten Windenergiepark im Stadtwald Mengeringhausen in Landau, Massenhausen und Kohlgrund. Aufgabe der politischen Gremien ist es zu entscheiden, ob sie von der eigenen Planungshoheit Gebrauch machen, um den Neubau von Windenergieanlagen auf so genannte Vorrangflächen zu konzentrieren und damit zu regulieren, oder aber ob die Stadt die weitere Entwicklung dem freien Spiel der Kräfte überlässt. Der Magistrat erwartet hierzu die Bewertungen der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen, um die weiteren Schritte vorbereiten zu können. Nach Überzeugung des Bürgermeisters setze eine stadtweite Planung einen breiten politischen Konsens voraus, der sich auf einheitliche und belastbare Kriterien zur Ausweisung von Konzentrationsflächen stützen müsse.

Situation in Bad Arolsen

Der Magistrat der Stadt Bad Arolsen hatte die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses und des Ausschusses für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung eingeladen, um die Konsequenzen aus der Teilaufhebung des Raumordnungsplans Nordhessen für die weitere Entwicklung der Windenergie im Stadtgebiet zu erörtern. Im Rahmen der Diskussion wurden neben dem geplanten Windenergiepark im Stadtwald Mengeringhausen auch weitere mögliche Projekte u.a. bei Landau und im Waldgebiet an der Kreisstraße 89 nach Kohlgrund vorgestellt. Festgelegt wurde, dass keine stadtweite Planung erfolgen soll, sondern jeweils ggf. die Flächennutzungspläne für die jeweiligen Projekte geändert werden müssen.


Projekte

Hier haben Sie die Möglichkeit sich über das Projekt im Stadtteil Mengeringhausen zu informieren.


Kontakt:
Norbert Schmidt
Funktion:
stellvertretender Abteilungsleiter
 
Magistrat der Stadt Bad Arolsen
Adresse:
Große Allee 26, 34454 Bad Arolsen
Telefon:
(05691) 801-161
Fax:
(05691) 89 28 72

| nach oben | drucken