Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien | zur den Unterkategorien

Hauptkategorien

Aufstellung von Lärmaktionsplänen nach § 47 d Bundes-Immissionsschutzgesetz

 

November 2017

Aufstellung von Lärmaktionsplänen nach § 47d Bundes-Immissionsschutzgesetz

Aufstellung des Lärmaktionsplans der 3. Runde für den Regierungsbezirk Kassel; Straßenverkehr und Ballungsraum Kassel sowie nicht bundeseigene Haupteisenbahnstrecken
hier: Erste Öffentlichkeitsbeteiligung

Hier können Sie Ihr Anliegen eingeben: www.beteiligung-lap-hessen.de

 

Juli 2015
„Lärmaktionsplan Hessen – Teilplan Straßenverkehr 2. Stufe“
Direktlink zum PDF-Dokument des Regierungspräsidiums Kassel:
Hier klicken

 

Mai 2013

Aufstellung des Lärmaktionsplans für den Regierungsbezirk Kassel;
Teilplan Straßenverkehr der 2. Stufe;
Erste Öffentlichkeitsbeteiligung

Nach § 47 d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sind Lärmaktionspläne in der Umgebung von Hauptverkehrsstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr (entspricht 8.200 Kraftfahrzeu-gen/Tag) sowie in Kassel für alle Durchgangsstraßen mit mehr als 3.000 Kraftfahrzeugen/Tag aufzu-stellen.

Die entsprechenden Lärmkarten sind auf der Internetseite des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie unter www.hlug.de oder http://laerm.hessen.de abrufbar.

Zuständige Behörde für die Aufstellung des Lärmaktionsplans für den Regierungsbezirk Kassel ist das Regierungspräsidium Kassel.

Im Rahmen der Aufstellung des Lärmaktionsplans, Teilplan Hauptverkehrsstraßen besteht die Gele-genheit, Anregungen und Vorschläge zu Lärmminderungsmaßnahmen in der Umgebung der kartier-ten Straßen einzureichen. Hierzu steht ein Online-Formular zur Verfügung, welches über die Internet-seite www.laermaktionsplan.hessen.de abrufbar ist. Ferner können Anregungen und Vorschläge schriftlich über die Gemeindeverwaltung bzw. direkt an das Regierungspräsidium bis zum 22. Mai 2013 eingereicht werden.

Regierungspräsidium Kassel
Steinweg 6
34117 Kassel

| nach oben | drucken