Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien | zur den Unterkategorien

Hauptkategorien

2. Offenlegung des Teilregionalplans Energie Nordhessen

Anlass: Der Hess. VGH hatte mit Urteil vom 17.03.2011 das Windenergiekonzept im Regionalplan Nordhessen 2009 (RPN 2009, Kap. 5.2.2 Ziel 2) aus formalen Gründen wegen unzureichender Dokumentation des Planungsprozesses für unwirksam erklärt. Die materiellen Inhalte des Windenergiekonzeptes waren in der Begründung vom Gericht bestätigt worden. Kurz darauf hatte die Bundesregierung unter dem Eindruck der Ereignisse in Fukushima (Japan) mit dem Ausstieg aus der Atomenergie die Energiewende für die Bundesrepublik Deutschland beschlossen. Die Landesregierung hatte daraufhin den Hessischen Energiegipfel einberufen, um die Eckpunkte der Energiewende in Hessen zu erarbeiten. Die Regionalversammlung Nordhessen hat am 11.04.2011 die Obere Landesplanungsbehörde damit beauftragt, das aufgehobene Windenergiekonzept neu zu erstellen. In Ergänzung dazu wurde in einem weiteren Beschluss vom 02.03.2012 der Auftrag erteilt, das Kapitel 5.2.2 „Regenerative Energieversorgung“ und – soweit erforderlich – auch Teile des Kapitels 5.2.1 „Konventionelle Energieversorgung“ zu überarbeiten und neu zu fassen.

Am 17.11.2014 hat die Regionalversammlung Nordhessen den Entwurf für die 2. Offenlegung des Teilregionalplans Energie Nordhessen beschlossen. Die erneute Beteiligung zu den sich ändernden Inhalten des Teilregionalplanes ist für Anfang 2015 vorgesehen.
(Quelle: http://www.rp-kassel.hessen.de)

Weitere Informationen zum Teilregionalplan Nordhessen finden Sie auf der Seite des Regierungspräsidiums Kassel:
http://www.rp-kassel.hessen.de/irj/RPKS_Internet?cid=bc177f589c522879e2be426f1ffd245a

| nach oben | drucken