Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien | zum Infoblock |

Hauptkategorien

33. Arolser Barock-Festspiele

“Fenomeni!”

„Fenomeni!“ lautet das Motto der 33. Arolser Barock-Festspiele.

Wir spüren in diesem Jahr Phänomene auf: Naturphänomene mit dem Schweizer Ensemble Les Passions de l’Ame, wie sie Antonio Vivaldi in seinem Konzert „La Tempesta di Mare“ programmatisch vertont hat. Oder die Kraft der vier Elemente, die unser Leben und – wie man im Barock glaubte – sogar unsere Körpersäfte beeinflussen – mit einem Programm, das von Mutter und Tochter gestaltet wird: von Hille und Marthe Perl – zwei Meisterinnen ihres Fachs. Shakespeare war ein literarisches Phänomen, das viele Rätsel aufgibt – seine Musik inspirierte Komponisten bis in die Neuzeit – so kehrt die Akademie für Alte Musik 2018 mit der Starsopranistin Anna Prohaska und einem Programm aus der Shakespearezeit zu uns zurück.

Ein Phänomen im übertragenen Sinn sind auch genetische Prädispositionen – Musikalität und Schaffenskraft, die z.B. ein Johann Sebastian Bach seinen Söhnen vermachte, wobei diese ganz neue Wege fanden – der Organist und Dirigent Lorenzo Ghielmi geht dem mit dem Collegium Vocale Salzburg und La Divina Armonia auf die Spur.

Das junge Ensemble PRISMA hat bereits jetzt international auf sich aufmerksam gemacht und präsentiert seine phänomenale Ensemblekunst mit „Auroras Jahreszeiten“ in Bad Arolsen.

Der Lautenist Axel Wolf und der Saxophonist Hugo Siegmeth entdecken gemeinsam das Phänomen der Zeitlosigkeit bei der Entstehung neuer Musik im Moment – mit Kairos, dem Gott des Augenblicks, entsteht Improvisation und die absolute Freiheit im Umgang mit dem Material …

Neben den Konzerten haben die Besucher der Barock-Festspiele außerdem auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, aus einem vielfältigen Rahmenprogramm auszuwählen.

 
 

Programm und Presseinformationen der 33. Arolser Barock-Festspiele

Über diesen Link können Sie das Programm der 33. Arolser Barock-Festspiele aufrufen.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich nachfolgend den Flyer und die offizielle Pressemitteilung zu den Festspielen online anzusehen oder herunterzuladen.

 
 

Kartenvorverkauf

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Eintrittskarten für die Arolser Barock-Festspiele 2018 zu bestellen:

  • Eintrittskarten können Sie im Kartenbüro der Arolser Barock-Festspiele persönlich, telefonisch oder schriftlich bestellen (Kontaktdaten vom Kartenbüro siehe Seitenende).