Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

31. Kaserne Oberes Alleefeld

Für die waldeckischen Truppen, III. Bataillon des preußischen Infanterieregiments 83, wurde sie 1870/71 errichtet. Die beiden Bauten links vom Eingangstor (Stabs- und Mannschaftsgebäude) aus der Zeit um 1900 stehen unter Denkmalschutz. Neubauten erfolgten 1935/36 für das II. Bataillon der SS-Standarte Germania. Von November 1943 bis Frühjahr 1945 befand sich hier eine SS-Führerschule mit einem notdürftig eingerichteten Außenkommando des Konzentrationslagers Buchenwald. Die etwa 110 Häftlinge sollten zivile Hilfskräfte ersetzen.

Weitere Gebäude wurden 1951/52 und um 1980 für die belgischen NATO-Truppen hinzugefügt.

Nach Auflösung der Garnison im Jahr 1995 wurden diese Gebäude abgerissen und stattdessen ein modernes Freizeitbad mit Saunaanlage sowie ein Einkaufszentrum errichtet.

| nach oben | drucken