Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien | zur den Unterkategorien

Hauptkategorien

Kloster Volkhardinghausen

Kloster Volkhardinghausen

Die Entstehung von Volkhardinghausen geht auf ein 1221 gegründetes Augustinerinnen-Kloster zurück. Von dem im Jahre 1567 zur Meierei umgewandelten Kloster sind ein stattlicher spätgotischer zweigeschossiger Steinbau mit hohem Staffelgiebel und ein restaurierter Kreuzgangflügel aus dem 15. Jahrhundert erhalten. Der Kreuzgang hat ein elegantes Springgewölbe. Im 30jährigen Krieg zerstörten schwedische Truppen die Klosteranlage, um die sich dann das Dorf bildete.

Öffnungszeiten:
Der Kreuzgang ist immer geöffnet.

Kloster Volkhardinghausen
Klosterstraße
34454 Bad Arolsen-Volkhardinghausen

Kloster Volkhardinghausen - Kreuzgang
Klosterteich in Volkhardinghausen
Klosterteich in Volkhardinghausen

| nach oben | drucken