Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

Programm der 32. Arolser Barock-Festspiele

Mittwoch, 14. Juni 2017

Eröffnung der Arolser Barock-Festspiele

17.00 Uhr
Eröffnung der 32. Arolser Barock-Festspiele

Platzkonzert im Schlosshof mit den Garde-Grenadieren Altenbeken
Das Parforcehorn-Bläsercorps ruft mit Eröffnungsfanfaren

Eintritt frei
Ort: Residenzschloss, Schlosshof

18.00 Uhr
Eröffnungsfestakt mit “Jugend musiziert”
Eintritt frei
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal

Capella Augustina

20.00 Uhr
Eröffnungskonzert Vivaldi: „Die vier Jahreszeiten“, Bach und Telemann [1]
Passend zum Motto „Saitenspiele“ wird die junge armenische Geigerin Chouchane Siranossian, eines der interessantesten Talente ihrer Generation, mit der Capella Augustina einen Klassiker der Musikgeschichte auf die Bühne bringen: Antonio Vivaldis „Quattro Stagioni“. Clara Blessing wird an der Oboe mit dem Doppelkonzert c-Moll BWV1060 von Johann Sebastian Bach als weitere gefeierte junge Solistin zu hören sein.
Eintrittspreise: 31/27/22 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Capella Augustina
Ltg.: Andreas Spering

 
 

 

Donnerstag, 15. Juni 2017

9.00 Uhr
Heilige Messe in der katholischen Kirche St. Joh. Baptist
Anschließend Prozession durch die Große Allee und den Baumpark.

11.30 Uhr
Matinee junger Künstler „Ausgezeichnet!“ [2]
Erstmalig kooperieren die Arolser Barock-Festspiele mit dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, Wertung „Alte Musik“. Es wurden drei besonders interessante und vielversprechende Programme mit jungen Künstlern zwischen 14 und 18 Jahren ausgewählt, die 2016 allesamt erste Preisträger ihrer Kategorie waren. Es wird Kammer- und Orchestermusik für Gesang, Streicher, Bläser und B.c. mit Werken von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann zu hören sein.
Eintrittspreise: 14/6 (Hörplätze) Euro
Ort: Christian Daniel Rauch-Museum
„Jugend musiziert“

 

13.30 Uhr
Führung durch die Bibliothek Brehm [3a]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

15.00 Uhr
Führung durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek [4a]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

Malov Birsak

16.30 Uhr
Bach & Co [5]
Zu einer großen Karriere auf der Violine und Bratsche tritt bei Sergey Malov auch die Leidenschaft für das Violoncello da spalla hinzu. Dieses besondere und heute seltene, im Barock aber oft genutzte Instrument wird er in einem abwechslungsreichen Recital mit Werken von J. S. Bach, Pisendel und Händel gemeinsam mit dem Cembalisten Florian Birsak in der Schlosskapelle zu Gehör bringen. Außerdem wird eine der unlängst wiederentdeckten Gambenfantasien von Georg Philipp Telemann erklingen.
Eintrittspreis: 24/21/10 (Hörplätze) Euro
Ort: Residenzschloss, Schlosskapelle
Sergey Malov & Florian Birsak

 
 
L'arte del Mondo

20.00 Uhr
Claudio Monteverdi: Marienvesper (Vespro della Beata Vergine) [6]
2017 wird das 450. Todesjahr des Epoche machenden Claudio Monteverdi begangen, dessen Musik die Wende von der Renaissance zum Barock markiert. 1610 komponierte er in Mantua sein heute vielleicht bekanntestes Sakralwerk, die sogenannte Marienvesper (Vespro della Beata Vergine). Das Orchester l’arte del mondo unter der Leitung von Werner Ehrhardt wird dieses Werk mit seinem Projektchor und Vokalsolisten unter der Leitung des Countertenors Benno Schachtner in der evangelischen Stadtkirche aufführen.
Eintrittspreise: 28/25 Euro
Ort: Evangelische Stadtkirche
L’arte del Mondo
Ltg.: Benno Schachtner

 
 

 

Freitag, 16. Juni 2017

10.30 Uhr
Führung durch die barocke Residenzstadt
kostenlos
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
Führung: Gilde 1719 e.V.

13.00 Uhr
Waldecker Spurensuche [7]
Mit dem Bus durch das Waldecker Land auf den Spuren der heimatlichen Geschichte.
Preis: 20 Euro (inkl. Fahrt, Kaffee und Kuchen)
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
mit Schlossführerin im Residenzschloss Arolsen, Angelika Sarnowitsch

15.00 Uhr
Interventionen im Christian Daniel Rauch-Museum “Skulpturen” – Dietrich Klinge
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Birgit Kümmel
5 / 4 Euro (nur Tageskasse)

20.00 Uhr
La Voce nel Violino [8]
Enrico Onofri war lange Jahre Konzertmeister des berühmten Barockensembles Il Giardino Armonico und ist einer der großen bedeutenden Barockgeiger unserer Zeit. Mittlerweile ist er gefragter Dirigent und Solist seines neu gegründeten Ensembles Imaginarium, mit dem er in Bad Arolsen zentrale Violinwerke des italienischen Frühbarock von Giovanni Battista Fontana, Giovanni Paolo Cima, Biagio Marini oder Marco Uccelini erkunden wird.
Eintrittspreis: 24/21/18 Euro
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Ensemble Imaginarium
Ltg.: Enrico Onofri

Bidla Buh

22.30 Uhr
Nachtschwärmer „Sekt, Frack und Rock ’n’ Roll“ [9]
Die drei hanseatischen Vollblutmusiker Hans Torge, Ole und Frederik präsentieren in prickelnder Laune und mit vortrefflicher Eleganz ein knallbuntes Potpourri musikalisch-komödiantischer Leckerbissen. Die Show bewegt sich stets abseits musikalischer Trampelpfade: überraschend, musikalisch virtuos und manchmal auch ein wenig skurril.
Eintrittspreis: 22 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Bidla Buh

 
 

 
Christian Daniel Rauch-Museum

Samstag, 17. Juni 2017

10.30 Uhr
Führung durch die barocke Residenzstadt
kostenlos
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
Führung: Gilde 1719 e.V.

11.30 Uhr
Friedrich August von Kaulbach (1850–1920) als Zeichner [10]
Ausstellung im Residenzschloss Arolsen mit anschließendem Museumsbuffet in der Remise des Schreiberschen Hauses.
Eintritt: 22 Euro (inkl. Buffet und Getränke)
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Vera Leuschner

13.30 Uhr
Führung durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek [4b]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

15.00 Uhr
Führung durch die Bibliothek Brehm [3b]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

14.30 Uhr
Café und Musik
Das waldeckische Salonorchester Cappuccino mit der Gesangssolistin Larissa Niederquell spielt unterhaltsame Kaffeehausmusik mit Werken aus Operette, Musical und Film.
Eintritt frei
Ort: Garten Welcome Hotel
Cappuccino

18.00 Uhr
5-Gänge-Menü im Residenzschloss [11]
Festliches Gala-Diner im Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Einlass um 17.45 Uhr, Beginn um 18.00 Uhr
65 Euro (ohne Getränke / inkl. Abschlusskonzert)
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Gala-Diner

Il Suonar Parlante

20.30 Uhr
Abschlusskonzert: Telemann, Graun und Jiranek: Barbarian Beautyi [12]
Saitenspiele der ungewöhnlichen Art werden in diesem Konzert zu hören sein. Das Ensemble Il Suonar Parlante und sein Leiter, der Ausnahmegambist Vittorio Ghielmi, haben Muttersprachler osteuropäischer Volksmusik mit im Gepäck: den Zigeunerfidler Stano Paluch und den Cymbalom-Spieler Marcel Commendant. Der Jubilar des Jahres, Georg Philipp Telemann (250. Todestag), liebte die „barbarische Schönheit“ osteuropäischer Volksmusik und verarbeitet ihre Melodien in seinem Werk. Mit von der Partie ist auch die künstlerische Leiterin der Barock-Festspiele, diesmal in ihrer „offiziellen“ Funktion als Telemannbotschafterin des Jubiläumsjahres.
Eintrittspreis: 35/31/27 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Il Suonar Parlante Orchestra
Ltg.: Vittorio Ghielmi

 

 
Barocksonntag

Sonntag, 18. Juni 2017

10.00 Uhr
Musikalischer Gottesdienst
Ort: Evangelische Stadtkirche
Kirchenmusikdirektor: Jan Knobbe

10.30 Uhr
Hochamt
mit gregorianischen Gesängen der Choralschola des Kath. Kirchenchores St. Johannes (Leitung: Olaf Schillmöller)
Ort: Katholische Kirche St. Johannes Baptist

10.00 – 18.00 Uhr
Porschetreffen
Ort: Residenzschloss, Schlosshof

11.15 Uhr
Ausstellung im Schloss “Friedrich August von Kaulbach”
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Vera Leuschner
5 / 4 Euro (nur Tageskasse)

11.30 Uhr
Die Kinder des Monsieur Telemann
Orchester, Unterstufenchor und Chor unter der Leitung von Rainer W. Böttcher, Jörg Neurath und Steffen Hause musizieren Georg Philipp Telemanns Schulmeister-Kantate und Werke aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“. Prof. Dr. Friedhelm Brusniak spricht über Musik in der Erziehung.
Eintrittspreis: 5 Euro Erw./ 3 Euro Kinder
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Orchester der Christian-Rauch-Schule
Ltg.: Rainer W. Böttcher

Künstler Open Air

11.00 – 18.00 Uhr
Künstler Open Air
Malerei, Fotokunst, Keramik, Skulpturen, Literatur, Schmuck-Stoffdesign mit anspruchvollem Rahmenprogramm
Ort: Schloßstraße Bad Arolsen
Organisatorinnen: Heidi Fischer und Heike Leisegang

13.00 – 18.00 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag
in der barocken Innenstadt mit vielen Überraschungen
Ort: Bahnhofstraße und Schloßstraße

| nach oben | drucken