Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

Programm der 31. Arolser Barock-Festspiele

Mittwoch, 25. Mai 2016

Eröffnung der Arolser Barock-Festspiele

17.00 Uhr
Eröffnung der 31. Arolser Barock-Festspiele

Platzkonzert im Schlosshof mit den Garde-Grenadieren Altenbeken
Das Parforcehorn-Bläsercorps ruft mit Eröffnungsfanfaren

Eintritt frei
Ort: Residenzschloss, Schlosshof

18.00 Uhr
Eröffnungsfestakt mit Praetorius XXI
Eintritt frei
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal

Collegium Marianum

20.00 Uhr
Eröffnungskonzert Francesco Cavalli: La Calisto [1]
Die Geschichte der Nymphe Callisto wurde von Francesco Cavalli vertont, von seinem Librettisten Faustini aus Ovids Metamorphosen übernommen und mit neuen Episoden und komischen Szenen im Stile einer Commedia dell’arte angereichert. Die Marionettentheatercompany Buchty a loutky hat mit dem tschechischen Collegium Marianum gemeinsam eine „Puppenversion“ der Oper erarbeitet, bei der den großen, geschnitzten Marionetten durch „echte“ Sänger, die von einem
Instrumentalensemble begleitet werden, Leben eingehaucht wird.
Eintrittspreise: 29/25/20 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Marionettencompany Buchty a loutky & Collegium Marianum
Ltg.: Jana Semerádová

 
 

 

Donnerstag, 26. Mai 2016

9.00 Uhr
Heilige Messe in der katholischen Kirche St. Joh. Baptist
Anschließend Prozession durch die Große Allee und den Baumpark.

Praetorius XXI

11.30 Uhr
Matinee junger Künstler Ein Blockflöten-Fest à la Praetorius [2]
Nach der Premiere in Weimar 2015 ist das spektakuläre Ensemble „Praetorius XXI“ nun bei der Matinee der jungen Künstler zu Gast. Das große Blockflötenconsort der HfM Franz Liszt und des Mozarteums Salzburg hatte 2015 womöglich eine Weltpremiere seit Anno 1615 und vereint 21 SpielerInnen aus aller Welt. Wie eine lebendige Orgel könnte man den Klang der Consorts von der kleinen Sopran- bis hin zur riesigen Subbassflöte beschreiben.
Eintrittspreise: 13/5 (Hörplätze) Euro
Ort: Christian Daniel Rauch-Museum
Praetorius XXI

13.30 Uhr
Führung durch die Bibliothek Brehm [3a]
Eintrittspreis: 5 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

15.00 Uhr
Führung durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek [4a]
Eintrittspreis: 5 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

14.30 Uhr
Tanzaufführung “Das hässliche Entlein [5]
Märchen für Jung und Alt zur Ballettmusik „Schwanensee“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowski mit Jazztanz-, HipHop- und Stepptanz-Einlagen zu moderner Musik.
Eintrittspreis: 4 Euro Kinder / 6 Euro Erw.
Musikschule Bad Arolsen

Neue Hofkapelle Graz

16.30 Uhr
Zink und Zyankali! [6]
Ein barocker Krimi für Groß und Klein
Wir schreiben das Jahr 1621. Die beschauliche Ruhe im kleinen italienischen Ort San Petronio wird durch eine entsetzliche Entdeckung zerstört. Der elfenbeinerne Zink des venezianischen Virtuosen Pietro Negro ist verschwunden. Und der Marchese Carlo Vendini liegt augenscheinlich vergiftet in der Bibliothek des Klosters. Gemeinsam mit dem Publikum versuchen die Solistinnen und Solisten der Neuen Hofkapelle Graz, der Mörderin oder dem Mörder auf die Spur zu kommen. Ein barocker Krimi – Nervenkitzel und Spannung garantiert!
Eintrittspreise: 23/20/17 Euro
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Neue Hofkapelle Graz

Ensemble Sarband & Ensemble 1700

20.00 Uhr
Mit Vivaldi nach China [7]
Eine Klangreise von Venedig über Konstantinopel nach China
Ein Spiel mit Zeit und Raum, eine Odyssee durch verschiedene Kulturen, eine Bewegung zwischen vermeintlichen Gegensätzen: Orient und Okzident. Inspiriert von den „Großen Reisen“ der frühen Neuzeit (Pilgerfahrten, diplomatische Missionen oder Handelsreisen in den Orient) erleben wir Alte Musik, Volksmusik und Neue Musik und tauchen ein in Melodie und Klang vielgestaltiger Paradiese aus Luft. Orientalische Instrumente wie Ney, Kanun oder Schoßfidel verschmelzen dabei mit dem Instrumentarium des europäischen Barock.
Eintrittspreise: 26/23 Euro
Ort: Evangelische Stadtkirche
Ensemble Sarband & Ensemble 1700
Ltg.: Vladimir Ivanoff & Dorothee Oberlinger

 
 

 

Freitag, 27. Mai 2016

10.30 Uhr
Führung durch die barocke Residenzstadt
kostenlos
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
Führung: Gilde 1719 e.V.

13.00 Uhr
Waldecker Spurensuche [8]
Mit dem Bus durch das Waldecker Land auf den Spuren der heimatlichen Geschichte.
Preis: 20 Euro (inkl. Fahrt, Kaffee und Kuchen)
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
mit Schlossführerin im Residenzschloss Arolsen, Angelika Sarnowitsch

15.00 Uhr
Interventionen im Christian Daniel Rauch-Museum “Skulpturen” – Janusz Siewierski
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Birgit Kümmel
5 / 4 Euro (nur Tageskasse)

20.00 Uhr
In guter Gesellschaft [9]
Musik für Flöte und Cembalo von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel
Mit einer fast unerschöpflichen Vielzahl an Klängen verschiedener historischer Tasteninstrumente, auf denen sie zu Hause ist, und endloser musikalischer Fantasie bezaubert Christine Schornsheim seit vielen Jahren ein begeistertes Publikum. In Bad Arolsen spielt sie gemeinsam mit Dorothee Oberlinger Schlüsselwerke der drei großen deutschen Barockkomponisten Händel, Bach und Telemann, die zudem zum Teil noch untereinander befreundet waren.
Eintrittspreis: 23/20/17 Euro
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Christine Schornsheim & Dorothee Oberlinger

Bidla Buh

22.30 Uhr
Nachtschwärmer “Die Männer sind schon die Liebe wert…” [10]
Mit Schmelz in der Stimme, gestopfter Trompete und schmeichelnd swingender Jazzgitarre präsentieren die Casanovas der norddeutschen Tiefebene, Hans Torge Bollert und Olaf Klindtwort ihre Show „Die Männer sind schon die Liebe wert …“. Das Duo-Programm von Bidla Buh zeigt die ganze dynamische Bandbreite von fulminant-virtuoser Musik-Comedy bis hin zu ganz leisen Momenten.
Eintrittspreis: 20 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Bidla Buh

 
 

 
Christian Daniel Rauch-Museum

Samstag, 28. Mai 2016

10.30 Uhr
Führung durch die barocke Residenzstadt
kostenlos
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
Führung: Gilde 1719 e.V.

11.30 Uhr
Malerei – Otmar Alt [11]
Ausstellung im Residenzschloss Arolsen mit anschließendem Museumsbuffet in der Remise des Schreiberschen Hauses.
Eintritt: 20 Euro (inkl. Buffet und Getränke)
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Vera Leuschner

13.30 Uhr
Führung durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek [4b]
Eintrittspreis: 5 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

15.00 Uhr
Führung durch die Bibliothek Brehm [3b]
Eintrittspreis: 5 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

14.30 Uhr
Café und Musik
Das waldeckische Salonorchester Cappuccino mit der Gesangssolistin Larissa Niederquell spielt unterhaltsame Kaffeehausmusik mit Werken aus Operette, Musical und Film.
Eintritt frei
Ort: Garten Welcome Hotel
Cappuccino

18.00 Uhr
5-Gänge-Menü im Residenzschloss [12]
Festliches Gala-Diner im Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Einlass um 17.45 Uhr, Beginn um 18.00 Uhr
62 Euro (ohne Getränke / inkl. Abschlusskonzert)
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Gala-Diner

Akademie für Alte Musik Berlin

20.30 Uhr
Abschlusskonzert: Georg Philipp Telemann – Concerti per molti strumenti [13]
Telemanns Konzerte für gemischte Solobesetzungen, die die legendäre Akademie für Alte Musik Berlin in diesem Programm mit viel Lust am klanglich-sinnlichen Erlebnis vereint hat, zeigen ihn auf der Höhe seiner Meisterschaft als Konzertkomponist. Telemann versteht es dabei, den „vermischten Stil“ mit einem Reichtum motivischer Gestalten und weit gespannten harmonischen Entwicklungen zu versehen, die von außergewöhnlicher kompositorischer Fantasie zeugen. Ein Fest
der opulenten Instrumentalmusik mit einem der großen Spitzenensembles der Alten Musik!
Eintrittspreis: 33/29/25 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Akademie für Alte Musik Berlin

 

 
Barocksonntag

Sonntag, 29. Mai 2016

10.00 Uhr
Musikalischer Gottesdienst
Ort: Evangelische Stadtkirche
Kirchenmusikdirektor: Jan Knobbe

10.30 Uhr
Hochamt
mit gregorianischen Gesängen der Choralschola des Kath. Kirchenchores St. Johannes (Leitung: Olaf Schillmöller)
Ort: Katholische Kirche St. Johannes Baptist

10.00 – 18.00 Uhr
Porschetreffen
Ort: Residenzschloss, Schlosshof

11.15 Uhr
Ausstellung im Schloss “Malerei – Otmar Alt”
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Vera Leuschner
5 / 4 Euro (nur Tageskasse)

Künstler Open Air

11.00 – 18.00 Uhr
Künstler Open Air
Malerei, Fotokunst, Keramik, Skulpturen, Literatur, Schmuck-Stoffdesign mit anspruchvollem Rahmenprogramm
Ort: Schloßstraße Bad Arolsen
Organisatorinnen: Heidi Fischer und Heike Leisegang

13.00 – 18.00 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag
in der barocken Innenstadt mit vielen Überraschungen
Ort: Bahnhofstraße und Schloßstraße

| nach oben | drucken