Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

Programm der 33. Arolser Barock-Festspiele

Mittwoch, 30. Mai 2018

Eröffnung der Arolser Barock-Festspiele

17.00 Uhr
Eröffnung der 33. Arolser Barock-Festspiele

Platzkonzert im Schlosshof mit den Garde-Grenadieren Altenbeken
Das Parforcehorn-Bläsercorps ruft mit Eröffnungsfanfaren

Eintritt frei
Ort: Residenzschloss, Schlosshof

18.00 Uhr
Eröffnungsfestakt mit “PRISMA”
Eintritt frei
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal

Anna Prohaska

20.00 Uhr
Eröffnungskonzert: „Shakespeare & Music“ [1]
Werke von Matthew Locke, Henry Purcell, John Blow und John Dowland
Die Akademie für Alte Musik Berlin kehrt nach Bad Arolsen zurück und präsentiert gemeinsam mit der Starsopranistin Anna Prohaska ein Programm, das sich früher britischer Musik widmet, die in unmittelbarem Bezug zu Shakespeare stehtoder aber aus dieser Tradition heraus entstanden ist. Das poetische und musikalische Panorama aus exemplarischen Schauspielmusiken, Consort-Formationen, mit Songs und Airs des ‚goldenen‘ elisabethanischen Zeitalters, das sich Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts vom Fixpunkt Shakespeares aus entwickelt, wird unmittelbar in die künstlerische Sprache des Barock münden.
Eintrittspreise: 31/27/22 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Akademie für alte Künste Berlin
Sopranistin Anna Prohaska

 
 

 

Donnerstag, 31. Mai 2018

9.00 Uhr
Heilige Messe in der katholischen Kirche St. Joh. Baptist
Anschließend Prozession durch die Große Allee und den Baumpark.

PRISMA

11.30 Uhr
Matinee junger Künstler „Auroras Jahreszeiten“ [2]
Werke von M. Uccelini, A. Bertali, B. Marini u.a.
Vier Winde, vier Jahreszeiten, vier Charaktere: Die vier Musiker von PRISMA suchen ihren persönlichen Bezug zu den Jahreszeiten durch einzelne Solo-Präludien, die den musikalischen Jahreszeiten-Kapiteln vorangestellt werden. Den Abschluss jedes dieser Kapitel bildet jeweils eine Zusammenstellung der schönsten, ausdrucksvollsten, virtuosesten Variationen berühmter barocker Tänze wie die Ciaccona oder die Tarantella. PRISMA gehört zu den aufstrebenden Ensembles der jungen Generation und wurde bereits von bedeutenden Musikfestivals in Deutschland und Europa eingeladen.
Eintrittspreise: 14/6 (Hörplätze) Euro
Ort: Christian Daniel Rauch-Museum
„PRISMA“

 

13.30 Uhr
Führung durch die Bibliothek Brehm [3a]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

15.00 Uhr
Führung durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek [4a]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

Axel Wolf und Hugo Siegmeth

16.30 Uhr
Flow [5]
Werke von Georg Friedrich Händel, Girolamo Frescobaldi, Miles Davis, John Dowland u.a.
Der Lautenist Axel Wolf und der Saxophonist Hugo Siegmeth öffnen den Hörern die Ohren für Renaissance, Barock und Jazz – sie entdecken und erfinden Jahrhunderte und Jahrzehnte alte Musik neu. Intensiv und frei treffen sich die Stile, die Schnittmenge ist Improvisation, der musikalische Fluss und die Freiheit im Umgang mit dem Material.
Eintrittspreis: 24/21/10 (Hörplätze) Euro
Ort: Residenzschloss, Schlosskapelle
Hugo Siegmeth & Axel Wolf

 
 
Lorenzo Ghielmi

20.00 Uhr
New Generations – Vom Hochbarock zum galanten Stil [6]
Chor- und Orchesterwerke von Johann Sebastian und Friedemann Bach, Baldassare Galuppi und Antonio Vivaldi
In diesem Programm wird das genuin Barocke der Musik eines Antonio Vivaldis und Johann Sebastian Bachs der galanten Musik ihrer Folgegeneration auf der Suche nach Ausdruckskraft und Gefühl mit den Kompositionen von Baldassare Galuppi und Wilhelm Friedemann Bach gegenübergestellt. Der preisgekrönte italienische Dirigent und Organist Lorenzo Ghielmi hat ein festliches Programm mit Chor und Gesangs- bzw. Instrumentalsolisten zusammengestellt.
Eintrittspreise: 28/25 Euro
Ort: Evangelische Stadtkirche
Collegium Vocale Salzburg
La Divina Armonia
Ltg.: Lorenzo Ghielmi

 
 

 

Freitag, 01. Juni 2018

10.30 Uhr
Führung durch die barocke Residenzstadt
kostenlos
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
Führung: Gilde 1719 e.V.

13.00 Uhr
Waldecker Spurensuche [7]
Mit dem Bus durch das Waldecker Land auf den Spuren der heimatlichen Geschichte.
Preis: 20 Euro (inkl. Fahrt, Kaffee und Kuchen)
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
mit Schlossführerin im Residenzschloss Arolsen, Angelika Sarnowitsch

15.00 Uhr
Skulpturen der Goethezeit
Ort: Christian Daniel Rauch-Museum
Führung: Dr. Birgit Kümmel
5 / 4 Euro (nur Tageskasse)

Hille und Marthe Perl

20.00 Uhr
Elements [8]
Werke von Sainte-Colombe, Marin Marais etc.
Mit „Elements“ widmen sich die beiden Gambistinnen Hille und Tochter Marthe Perl dem System von Mensch, Temperament und Element. Sie geben uns akustischen Einblick in das, was man in der Gambenmusik des 17. und 18. Jahrhunderts aus den Elementen und dem dahinterstehenden Konzept machte. Traditionelle Melodien und bekannte Werke wie „Le Jeu du Volant“ von Marin Marais, „Fandango“ von Antonio Solers und „Galliard to Lachrimae“ von John Dowland stehen Seite an Seite mit weiteren Werken von Tobias Hume, Michel Farinel und anderen. Arrangiert wurden die Kompositionen von Marthe und Hille Perl selbst.
Eintrittspreis: 24/21/18 Euro
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Hille und Marthe Perl

 
 

 
Christian Daniel Rauch-Museum

Samstag, 02. Juni 2018

10.30 Uhr
Führung durch die barocke Residenzstadt
kostenlos
Treffpunkt: Eingang Schlosshof
Führung: Gilde 1719 e.V.

11.30 Uhr
Wilhelm von Kaulbachs Reineke Fuchs [9]
Ausstellung im Residenzschloss Arolsen mit anschließendem Museumsbuffet in der Remise des Schreiberschen Hauses.
Eintritt: 22 Euro (inkl. Buffet und Getränke)
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Vera Leuschner

13.30 Uhr
Führung durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek [4b]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

15.00 Uhr
Führung durch die Bibliothek Brehm [3b]
Eintrittspreis: 6 Euro
Ort: Residenzschloss, linker Flügel

14.30 Uhr
Café und Musik
Das waldeckische Salonorchester Cappuccino mit der Gesangssolistin Larissa Niederquell spielt unterhaltsame Kaffeehausmusik mit Werken aus Operette, Musical und Film.
Eintritt frei
Ort: Garten Welcome Hotel
Cappuccino

18.00 Uhr
5-Gänge-Menü im Residenzschloss [10]
Festliches Gala-Diner im Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Einlass um 17.45 Uhr, Beginn um 18.00 Uhr
65 Euro (ohne Getränke / inkl. Abschlusskonzert)
Ort: Residenzschloss, Steinerner Saal
Gala-Diner

Les Passions de l'Ame

20.30 Uhr
Abschlusskonzert: Fenomeni [11]
Werke von Antonio Vivaldi, Jan Dismas Zelenka, Jacob van Eyck u. a.
Das Berner Orchester für Alte Musik, Les Passions de l’Ame, feiert 2018 sein 10-jähriges Bestehen. Zusammen mit Dorothee Oberlinger erkunden Meret Lüthi und ihr Team Vertonungen eindrücklicher Naturphänomene. Komponiert hat die Werke Antonio Vivaldi, der Meister der Naturschilderungen. Dazwischen singt eine niederländische Nachtigall ihre Lieder.
Eintrittspreis: 35/31/27 Euro
Ort: Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
Les Passions de l’Ame
Ltg.: Meret Lüthi
Dorothee Oberlinger

 

 
Barocksonntag

Sonntag, 03. Juni 2018

10.00 Uhr
Musikalischer Gottesdienst
Ort: Evangelische Stadtkirche
Kirchenmusikdirektor: Jan Knobbe

10.30 Uhr
Hochamt
mit gregorianischen Gesängen der Choralschola des Kath. Kirchenchores St. Johannes (Leitung: Olaf Schillmöller)
Ort: Katholische Kirche St. Johannes Baptist

11.15 Uhr
Ausstellung im Schloss “Wilhelm von Kaulbachs Reineke Fuchs”
Ort: Residenzschloss, linker Flügel
Führung: Dr. Vera Leuschner
5 / 4 Euro (nur Tageskasse)

| nach oben | drucken