Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Arolser Barock-Festspiele

Jahr für Jahr präsentieren sich die traditionsreichen Arolser Barock-Festspiele im Mai / Juni mit einem abwechslungs- und facettenreichen Programm.

Eröffnung der 32. Arolser Barock-Festspiele auf dem Schlosshof
Eröffnung der 32. Arolser Barock-Festspiele auf dem Schlosshof

Publikumsmagnet seit 1985

Die Barock-Festspiele haben sich als wahrer Publikumsmagnet erwiesen und ziehen mit ihrem vielfältigen und reichen musikalischen Programm Gäste aus nah und fern nach Bad Arolsen. Der Steinerne Saal und weitere Räumlichkeiten im Residenzschloss, die Fürstliche Reitbahn, die evangelische Stadtkirche und der ehemalige Marstall - all diese historischen Orte und Bauwerke unser Barockstadt werden für vier Tage zu stilvollen Spielstätten.

Seit 1985 finden die Arolser Barock-Festspiele nun schon statt und sind über die Jahre hinweg zu einem der Glanzpunkte der deutschen Festivallandschaft geworden. Unter Kennern zählen sie schon lange zu den absoluten Höhepunkten des Klassik-Jahres und halten immer wieder aufs Neue hochkarätige Konzerte und renommierte Künstler bereit, um die Spielstätten mit immer neuen, faszinierenden, verzaubernden und betörenden Klängen zu erfüllen. 

Exzellente Künstler aus der ganzen Welt stehen jährlich auf den Bühnen und entführen die Zuhörer auf eine musikalische Reise, die durch ein facettenreiches Programm aus Museumsführungen, Kindervorführungen oder Nachtschwärmer-Veranstaltungen ergänzt wird.

Nächster Termin: 29. Mai bis 2. Juni 2019

34. Arolser Barock-Festspiele

Vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 (ausnahmsweise Christi Himmelfahrt) finden die traditionsreichen Arolser Barock-Festspiele bereits zum 34. Mal statt. Die Künstlerische Leiterin, Frau Prof. Dorothee Oberlinger wird wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen. Der Programmflyer erscheint im Winter 2018.

34. Arolser Barock-Festspiele

Ort

Die Konzerte finden in den verschiedenen historischen Orten und Bauwerken unserer Barockstadt statt.

Veranstalter
Stadt Bad Arolsen

Termine
Mi, 29.05.2019 - So, 02.06.2019

 

Rückblick zu den 33. Arolser Barock-Festspielen

„Fenomeni!“ lautete das Motto der 33. Arolser Barock-Festspiele.

Les Passions de l'Ame
Les Passions de l'Ame

Wir spürten in diesem Jahr Phänomene auf: Naturphänomene mit dem Schweizer Ensemble Les Passions de l’Ame, wie sie Antonio Vivaldi in seinem Konzert "La Tempesta di Mare" programmatisch vertont hat. Oder die Kraft der vier Elemente, die unser Leben und – wie man im Barock glaubte – sogar unsere Körpersäfte beeinflussen – mit einem Programm, das von Mutter und Tochter gestaltet wurde: von Hille und Marthe Perl – zwei Meisterinnen ihres Fachs. Shakespeare war ein literarisches Phänomen, das viele Rätsel aufgibt – seine Musik inspirierte Komponisten bis in die Neuzeit – so kehrte die Akademie für Alte Musik in diesem Jahr mit der Starsopranistin Anna Prohaska und einem Programm aus der Shakespearezeit zu uns zurück.

Ein Phänomen im übertragenen Sinn waren auch genetische Prädispositionen – Musikalität und Schaffenskraft, die z.B. ein Johann Sebastian Bach seinen Söhnen vermachte, wobei diese ganz neue Wege fanden – der Organist und Dirigent Lorenzo Ghielmi ging dem mit dem Collegium Vocale Salzburg und La Divina Armonia auf die Spur.

Das junge Ensemble PRISMA hat bereits international auf sich aufmerksam gemacht und präsentierte seine phänomenale Ensemblekunst mit „Auroras Jahreszeiten“ in Bad Arolsen.

Der Lautenist Axel Wolf und der Saxophonist Hugo Siegmeth entdeckten gemeinsam das Phänomen der Zeitlosigkeit bei der Entstehung neuer Musik im Moment – mit Kairos, dem Gott des Augenblicks, entstanden Improvisation und die absolute Freiheit im Umgang mit dem Material. 

Neben den Konzerten hatten die Besucher der Barock-Festspiele außerdem auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, aus einem vielfältigen Rahmenprogramm auszuwählen.

Logo der Arolser Barock-Festspiele

Kartenbüro

Touristik-Service Bad Arolsen

Große Allee 24
34454 Bad Arolsen

+ 49 5691 801-233
barockfestspiele@bad-arolsen.de

Künstlerische Leiterin

Frau Prof. Dorothee Oberlinger

Intendantin seit 2009 

Weitere Themen

Bad Arolsen - Natürlich!

Anschrift

Stadt Bad Arolsen
- Der Magistrat -
Große Allee 26
34454 Bad Arolsen

Information

Besuchen Sie uns auch hier: 

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erklärungen zum Datenschutz auf dieser Webseite