Stadtportal Bad Arolsen

| zum Textanfang | zu den Hauptkategorien

Hauptkategorien

Die Stadt Bad Arolsen sucht Freiwillige für das Schöffenamt

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit 01.01.2019 bis 31.12.2023 gewählt.

Gesucht werden in Bad Arolsen insgesamt sechs Frauen und Männer, die am Amtsgericht Korbach und Landgericht Kassel als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Stadtverordnetenversammlung und der Jugendhilfeausschuss des Landkreises schlagen doppelt so viele Kandidaten vor, wie an Schöffen bzw. Jugendschöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde wohnen und am 01.01.2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Gesucht werden Frauen und Männer, die als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung teilhaben wollen. Sie sollen ihre Lebenserfahrung und Sachkunde in den Ablauf einer Verhandlung einbringen und so dazu beitragen, dass die Straf- und Verwaltungsjustiz im Rechtsbewusstsein der Bevölkerung verwurzelt bleibt.

Die verantwortungsvolle Arbeit eines Schöffen verlangt in einem hohen Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Urteilsfähigkeit, aber auch geistige Beweglichkeit und gesundheitliche Eignung. Zusammen mit einem Berufsrichter verhandeln und entscheiden jeweils zwei Schöffen bestimmte, in die Zuständigkeit des Amts- oder Landgerichtes fallende Strafsachen.

Weitere Informationen zur Schöffenwahl können auf nachfolgendem Link aufgerufen werden: www.schoeffenwahl.de

Interessierte für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen (gegen Erwachsene) richten ihre Bewerbung bitte bis zum 31.März 2018 an den:

Magistrat der Stadt Bad Arolsen, FB III, Große Allee 26, 34454 Bad Arolsen.

Das Bewerbungsformular für das Schöffenamt können Sie sich hier herunterladen. Die Bewerbungsunterlagen sind ebenfalls im Bürgerbüro der Stadt Bad Arolsen erhältlich.

Ansprechpartner für die Schöffenwahl in Bad Arolsen:
Frau Rodewyk-Hampe
Telefon: 05691/801-126
Email: alexandra.rodewyk-hampe@bad-arolsen.de

Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen richten ihre Bewerbung bis zum 31. März 2018 an das:

Jugendamt des Landkreises Waldeck-Frankenberg, Südring 2, 34497 Korbach.

Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.schoeffenwahl.de heruntergeladen werden.

| nach oben | drucken