Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

300 Jahre Arolsen

Junge Barockstadt feiert Stadtjubiläum

Residenzschloss Arolsen

Wir haben Grund zu feiern!

Entstehung und Geschichte der Residenzstadt

Im Jahr 1719 wurde auf Anordnung von Fürst Friedrich Anton Ulrich die barocke Kernstadt gegründet und hierfür die „Hoch-Fürstlich-Waldeckischen Privilegien und Freyheiten“ in deutscher und französischer Sprache erlassen. Die Gründung und Besiedlung Bad Arolsens ist jedoch schon länger her; die Ursprünge reichen zurück bis in Jahr 1131.
Für das heutige Residenzschloss wurde bereits 1710 der Grundstein gelegt. Die ersten Häuser entstanden wenige Zeit später. Noch heute prägt das Schloss das Erscheinungsbild der planmäßig nach barocken Maßstäben angelegten Stadt. Diese entwickelte sich aber zunächst nur sehr behutsam, und die ursprüngliche Stadtplanung konnte aus uns wohlbekannten Gründen nur zur Hälfte realisiert werden.

Wie keine andere Region im Landkreis Waldeck-Frankenberg wurde Arolsen von Verwaltungsreformen betroffen und in seiner weiteren Entwicklung beeinflusst. Bis zum Jahr 1918 war Arolsen Sitz der Regierung des selbständigen Fürstentums Waldeck und Pyrmont. 1929 erfolgte dann der formale Anschluss Waldecks an Preußen. Schließlich verlor Arolsen im Jahre 1942 auch noch die Eigenschaft als Kreisstadt. Auch in den späteren Jahren setzte sich dieser Funktionsverlust fort: Die Belgische Garnison wurde aufgelöst und die Bundeswehrkaserne aufgegeben. Es folgten der Abzug der Außenstelle des Amtes für Bodenmanagement und des Amtsgerichts Arolsen.

Verbindung von Tradition und Moderne

Das Gesicht der Stadt hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt – Neues und Altes verbinden sich heute harmonisch. Heute ist Bad Arolsen Standort traditioneller sowie innovativer Unternehmen und Gesundheitsstandort, ebenso aber auch ein lebendiger Ort vielfältigen kulturellen Lebens. Zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte sorgen für ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm, wobei das Schloss hierbei noch immer einen geistesgeschichtlichen und architektonischen Kristallisationspunkt der ehemaligen Residenzstadt darstellt.

Bad Arolsen stellt sich als moderner Wohn- und Arbeitsort mit einer besonderen Lebensqualität dar. Sie sind herzlich eingeladen, sich im Festjahr 2019 mit zahlreichen Veranstaltungen selbst ein Bild davon zu machen. Feiern Sie mit uns dieses besondere Jubiläum!

Aktuelle Projekte zum Stadtjubiläum

Jubiläumsbuch

Zum Start des Jubiläumsjahres ist ein Jubiläumsbuch erschienen. Mehr als 150 Seiten informieren über Arolser Firmen, Arolser Vereine sowie Institutionen und Verbände, die mit Texten und Bildern ihre Geschichte darstellen und über ihre Tätigkeiten berichten. Es entsteht in diesem Buch ein facettenreiches Bild des modernen Arolsen und seiner Stadtgesellschaft, die durch umfangreiches ehrenamtliches Engagement geprägt ist.

Das Jubiläumsbuch beinhaltet auch den Veranstaltungskalender inklusive der Festtage, die vom 20. bis 22. September stattfinden. Den Abschluss des Bandes bildet eine historische Darstellung der Stadt Arolsen. Der Band im Format DIN A5 kann u.a. im Touristik-Service gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 8,00 € erworben werden.

Bastelbogen

Im Moment entsteht mit Hilfe von Aufnahmen einer Drohne ein Bastelbogen zum Arolser Residenzschloss, der das Schloss im Maßstab 1:100 abbildet. Das Modell kann von Jung und Alt gebaut werden. Der Bastelbogen wird noch im 1. Quartal 2019 publiziert und an verschiedenen Stellen zum Verkauf angeboten.

Sonderbriefmarken

Im Jahr 2018 wurde pro Quartal eine Sonderbriefmarke zum Stadtjubiläum herausgegeben. Diese Marken zeigen das Residenzschloss, Stadtgründer Fürst Friedrich Anton Ulrich, die Schloßstraße mit Blick auf die Stadtkirche und ein Porträt von Christian Daniel Rauch.

Die einzelnen Sonderbriefmarken sind bereits vergriffen. Die limitierten Sonderblätter mit Briefmarke sind mit Ersttagsstempeln versehen und im Touristik-Service für 5,00 € pro Sonderblatt erhältlich.

Entdecken Sie die Geschichte unserer Stadt

Logo Stadtjubiläum

Kontakt

Touristik-Service Bad Arolsen

Große Allee 24
34454 Bad Arolsen

+49 5691 801-240
+49 5691 801238

touristik-service@bad-arolsen.de

Bad Arolsen - Natürlich!

Anschrift

Stadt Bad Arolsen
- Der Magistrat -
Große Allee 26
34454 Bad Arolsen

Information

Besuchen Sie uns auch hier: 

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erklärungen zum Datenschutz auf dieser Webseite